Beleuchtungstechnik im Wandel

Die in der Industriebeleuchtung (Innen- und Außenbeleuchtung gleichermaßen) noch weit verbreiteten Quecksilberdampf- Hochdrucklampen (HQL / HQI) verlieren gem. Durchführungsverordnung 245/2009 zur EuP-Richtlinie 2005 / 32 / EG ab dem 1.4.2015 die CE-Zulassung und dürfen danach nicht mehr in den Verkehr gebracht werden.

Gleiches gilt für Natriumdampflampen (NAV). Aufgrund des schlechten Verhältnisses von Lichtausbeute zu Energieverbrauch (ca. 50 Lumen / Watt) und der damit verbundenen CO2-Mehrbelastung der Umwelt, sind diese Lampen ineffizient, unwirtschaftlich, und damit nicht mehr zeitgemäß.

Somit stellt sich ab 2015 für die Betriebe, die auf Kunstlichtbeleuchtung angewiesen sind, die Frage nach einer sinnvollen, langlebigen und auch wartungsfähigen Alternative zu den ineffizienten NAV-, HQL- oder HQI-Leuchtmitteln.

In über 90% aller Anwendungsbereiche bieten sich effiziente LED-Lösungen für die Industrie- und Kommunalbeleuchtung an, dabei gibt es natürlich technische Vorgaben und auch Qualitätsaspekte zu berücksichtigen.

10 Gründe für den Einsatz von LED-Licht

Aus unserer langjährigen Praxis wissen wir, dass viele Firmen sehr viel Geld verschenken, weil sie den Einsatz von effizienten und kostensparender LED-Technik immer noch verschieben und hinaus zögern. In extremen Fällen verschenken Industriebetriebe sogar 7-stellige Summen pro Jahr nur für die Kosten der Beleuchtung, weil sich die Entscheider unsicher sind, welchen Kosteneffekt die Investition in LED-Technik haben wird.

Nutzen Sie unsere 10-Punkte-Liste, um entscheidungsfähiger zu werden, was den Einsatz von LED-Beleuchtung in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Kommune angeht - und greifen Sie auf unser langjähriges Know-how in der Beleuchtungstechnik zurück!

C3CONSULT berät Sie als Industrie- und Kommunalkunde zur Neuanschaffung oder auch zur Aufrüstung vorhandener Anlagen und kalkuliert die für Sie wirtschaftlich sinnvollste Lösung.